Marché des producteurs

Producteur Produits
100% Luxembourg Corbeilles avec produits du terroir
Äppelhaus Oikopolis Jus de pommes et jus bio
Baureninitiativ EO asbl Tous les produits du Naturpark Éisléck / Our
Bernard Massard Crémants et vins
Jean-Pierre Bertrand Eaux-de-vie bio
BIO-Baltes Saucisses et fromage de chèvre
BIO-Maufel Produits de viande bio
Boulangerie Zeimes Pains et pâtisserie
co-Labor légumes bio
Demeter Group Produits du Schanckhaff
Direktvermarkter Produits de viande directement de la ferme à l'assiette
Distillerie Miny Eaux-de-vie
Distillerie Muller-Lemmer Eaux-de-vie
Domaine viticole Laurent & Rita Kox Crémants et vins
Eppelpress Viez, divers Jus et confitures artisanales
Hoffmann BIO-Viez
Lahr Charles Viez et jus de la Moselle, et les fameuses chips de pommes
Luxlait produits laitiers
Moulin Dieschbourg tous les produits du moulin
Schéiferei An Dottesch fromage de chèvre, "Stoffi" et glaces artisanales"
Schofsziichter produits à base de moutons
Tudorsgeeschter Viez, Sirops, eaux-de-vie, "Äppelwäin"
Vinsmoselle Crémants et vins

Foto-Galerie

Hier gehts zu den Fotos von

  • Produzentenmarkt
  • Show-Cooking

Sou schmaacht Lëtzebuerg-Zelt: Produzentenmarkt und Show-Cooking

Unser Produzentenmarkt zählte dieses Jahr mit 23 Aussteller fast doppelt soviele Teilnehmer als 2012. Auf über 400m2 wurden einheimische Produkte zum Kosten und Verkauf angeboten. Viele der 32.000 Besucher fanden den Weg in unser Zelt.

In unserer Kocharena präsentierten Köche aus unseren Partner-Restaurants wie Sie die Kampagne Sou schmaacht Lëtzebuerg kulinarisch umsetzen.

Köche und Produzente vereint eines:  die Leidenschaft für regionale Qualitätsprodukte.

Joël Schaeffer im Kochatelier und beim Show-Cooking auf der Foire Agricole 2013

Der bekannte Chef vom Restaurant „Joël Schaeffer“ in Mertert stand den gesamten Freitag hinter dem Herd: Von 9 bis 15 Uhr leitete er für 6 Schulklassen aus ganz Luxemburg Kochateliers, in denen mit einer Mischung aus BIO und konventionellen Luxemburger Produkten „Sou schmaacht Lëtzebuerg-Wraps“ hergestellt wurden. Die Kinder erlebten nicht nur die Aktivität in der Küche, sondern gingen die Grundprodukte persönlich bei den Produzenten auf dem großen Produzentenmarkt einkaufen.

Dieses Konzept bestimmt auch die Karte seines Restaurants, sowie seine Kochkurse und andere Events unter seiner Leitung. Denn Joël Schaeffer legt größten Wert auf Regionalität und persönlichen Kontakt zu den Produzenten seiner Waren.

Ab 15.30 Uhr dann konnten alle Besucher der Landwirtschaftsmesse kosten kommen, wie gut Luxemburg in Joël’s Küche schmeckt. Auch die Ehrengäste der offiziellen eröffnung durften von Joëls Leckereien kosten.

Show-cooking "around the clock"

Rendez-vous Activité
Vendredi  
9.00 - 15.00h Atelier de cuisine pour enfants: "Sou schmaacht Lëtzebuerg"-Wraps   avec Joël Schaeffer
15.30 - 18.30h Restaurant "Joël Schaeffer", Joël Schaeffer
Samedi  
10.00 - 12.30h Restaurant "Gudde Kascht", Ben Weber
13.00 - 15.30h Restaurant "de Pefferkäer", Rachel Rameau & Équipe
16.00 - 18.30h Restaurant "Les Écuries du Parc", Marc Arend
Dimanche  
10.00 - 12.30h d'Équipe vun der Protection Civile kacht Kanengchen & Schof
13.00 - 15.30h Restaurant "Steinmetz", Armand Steinmetz
16.00 - 18.30h Restaurant "Äppel a Biren", Lou Steichen

 

"Sondereinsatz" der Protection Civile

Während der 3 Tage Foire Agricole war die Protection Civile im Zelt der Landwirtschaftskammer und "Sou schmaacht Lëtzebuerg" präsent : in der Küche und bei dem Stand neben der Küche. In der Küche wurde geholfen, wenn spontant Zeit war und der "amtierende" Koch keine Waren mehr hatte. Beim PROTEX-Stand konnten die Besucher sich über die Arbeit der UNITÉ LOGISTIQUE RAVITAILLEMENT der Protection Civile informieren.

Hier die Pressemitteilung der PROTEX zur Foire Agricole